• 14. November 2019

    Wir haben im Zusammenschluss aus zwölf Netzwerken und Verbänden gemeinsam die „Charta für Zivilgesellschaft und Demokratie“ veröffentlicht. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass eine unabhängige Zivilgesellschaft für unsere Demokratie unerlässlich ist“, erklären wir, die Organisationen in einer Pressemitteilung. Durch politische Hürden, u.a. ein veraltetes Gemeinnützigkeitsrecht, wird es Organisationen erschwert, ihre wichtigen Aufgaben für die Gesellschaft zu erfüllen. Die Begleitung und kritische Hinterfragung politischer Prozesse gehört zum Selbstverständnis gemeinnütziger Organisationen und muss rechtlich entsprechend verankert werden. Ansonsten ist die Demokratie unserer Gesellschaft gefährdet. Die „Charta für Zivilgesellschaft und Demokratie“ ist online abrufbar. Schließen Sie sich unkompliziert der Charta an und kommunizieren Sie diese an Ihre Mitglieder und über Ihre Kanäle. (Ein offizielles „Mitzeichnungsverfahren“ gibt es aus diversen Gründen nicht.)