• 2. März 2020

    Prof. Tom Neukirchen hat sich mit jenen Spenderinnen beschäftigt, die häufig die Hälfte der Hausliste ausmachen: Spender, die nur einmal spenden und danach nie wieder. Er hat in dieser Kategorie sechs verschiedene Spendertypen identifiziert. Auf der einen Seite stehen Anlassspender*innen, Katastrophenspender*innen, Schwund-Spender*innen, Bereuende Spender*innen und Positiven-Kontext-Spender*innen. Diese Spender-Typen seien nicht oder kaum von einer erneuten Spende zu überzeugen. Auf der anderen Seite stehen enttäuschte Erst-Spender*innen, die generell bereit seien, mehrmals zu spenden, aber noch nicht von ihrem Engagement und der Organisation überzeugt sind. Auf diesen Spendertyp sollte sich die Bindungsarbeit konzentrieren, damit Ressourcen gezielter dort eingesetzt werden, wo sie erfolgreich wirken.

    Den gesamten Text „Teure Schmetterlinge“ von Prof. Tom Neukirchen können sie hier lesen. Dort sind auch genauere Definitionen zu den Spender-Typen zu finden.