• 8. Dezember 2020

    Virtuelle Verleihung des Deutschen Fundraising Preises 2020 am 9. Dezember 2020

    Sisters of Comedy, Stationäres Hospiz Region Nagold sowie betterplace.org in Kooperation mit der Sparkassenfinanzgruppe sind die Finalisten

    Mit dem Sonderpreis des Vorstands werden Jan Böhmermann, Klaas Heufer-Umlauf und Joachim Winterscheidt geehrt

    (Berlin, 07. Dezember 2020) Die Zivilgesellschaft ist und bleibt in diesem Jahr ganz besonders gefordert. Während viele Bereiche der Wirtschaft staatliche finanzielle Unterstützung erhalten haben, sind die Akteur*innen der Zivilgesellschaft noch stärker auf eine gute Beziehung zu ihrer Spender*innengemeinschaft angewiesen. Die Notwendigkeit einer diversifizierten Finanzierung und Etablierung von erfolgreichem Fundraising für gemeinwohlorientierte Organisationen hat zugenommen.

    Die Finalisten des Deutschen Fundraising Preises 2020 überzeugen die Jury mit stimmigen Fundraisingkonzepten und laden zum Voneinander-Lernen ein. Am 9. Dezember von 17-18 Uhr werden die Nominierten im feierlichen, virtuellen Rahmen geehrt. Die Sisters of Comedy, die Teams des Stationären Hospiz Region Nagold sowie von betterplace.org in Kooperation mit der Sparkassenfinanzgruppe erfahren an dem Abend von ihren Platzierungen und feiern gemeinsam.

    Mit dem Sonderpreis des Vorstands werden in diesem Jahr die Persönlichkeiten Jan Böhmermann, Klaas Heufer-Umlauf und Joachim Winterscheidt für ihr außergewöhnliches Engagement für die Kultur des Gebens in Deutschland ausgezeichnet. Mit ihren mehrfachen und sehr unterschiedlichen Spendenaufrufen und Präsentationen von Akteur*innen der Zivilgesellschaft erreichen sie ganz besondere Zielgruppen, mit denen viele Organisationen mit ihrer Kommunikation selten in Berührung kommen.

    Mit dem Deutschen Fundraising Preis würdigt der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) besondere Leistungen in der Spendenwerbung. Die Auszeichnung ist der bundesweit wichtigste Branchenaward und wird jährlich verliehen. Zu den bisherigen Preisträger*innen gehören unter anderem die Aktion „Rechts gegen Rechts“, Pfarrer Franz Meurer, die deutsche Sektion von Amnesty International und Eske Nannen.

    In diesem Jahr findet die Preisverleihung virtuell und öffentlich statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Feiern und Lernen am 9. Dezember von 17-18 Uhr. Bitte melden Sie sich hier an.

    Deutscher Fundraising Verband e.V.
    Der Deutsche Fundraising Verband e.V. vertritt die Interessen der einzelnen Fundraiser*innen, der im Dritten Sektor tätigen gemeinnützigen Organisationen und der sie unterstützenden Dienstleister*innen in Deutschland. Er fördert die Professionalisierung des Berufszweigs sowie die Umsetzung ethischer Prinzipien in der Branche. Ihm gehören rund 1.400 Mitglieder an.

    Pressekontakt:

    Larissa M. Probst – Geschäftsführerin

    Deutscher Fundraising Verband e.V.

    Brüderstraße 13 – 10178 Berlin
    Festnetz: 030 – 30 88 31 8-00
    Mobil: 0171-7111966
    probst@dfrv.de
    www.dfrv.de