• 09.Oktober 2019 - 10. Oktober 2019 | Berlin | Externe Veranstaltung

    EU-Antragstellung für transnationale Projekte

    Wann
    09.Oktober 2019 - 10. Oktober 2019
    10:00 - 16:30
    Wo
    Hohenzollerndamm 152
    Berlin
    Veranstalter
    emcra GmbH
    Kategorien
    Externe Veranstaltung

    Einzelheiten zur Veranstaltung

    Sie erfahren, wie Sie Ihr Antragsvorhaben professionell vorbereiten und formale Fehler vermeiden. Sie erhalten einen Überblick über die relevanten EU-Antragsdokumente und erfahren, wie und wo Sie sich am Ausschreibungs- und Antragsverfahren für EU-Projekte beteiligen können. Anhand eines realen Antragspaketes simulieren Sie Schritt für Schritt die einzelnen Antragsetappen und lernen ausführlich ein Antragsformular kennen. Zusätzlich erfahren Sie, wie EU-Projektanträge durch den EU-Fördermittelgeber bewertet und ausgewählt werden. Praxisbeispiele und Insider-Tipps runden das Seminar inhaltlich ab.

    Während des gesamten Seminars profitieren Sie von unserem emcra know-how. Als erfahrener Antragsteller und Konsortialführer hat emcra bereits mehrere eigene EU-Projekte erfolgreich konzipiert, beantragt und mit Auszeichnung umgesetzt.

    Das Seminar ist ein Angebot innerhalb der modularen Weiterbildung „Qualifizierung EU-FundraiserIn“. Entsprechend liegt der Fokus auf transnationalen Projekten innerhalb der Europäischen Union.

    Lerninhalte:
    + Zugang zu Ausschreibungs- und Antragsdokumenten für EU-Fördermittel
    + EU-Ausschreibungs- und Antragsdokumente exemplarisch im Überblick
    + Ein EU-Antragsformular im Detail
    + Identifizierung von Förderkriterien für EU-Projektanträge
    + Einreichung und Auswahlverfahren von EU-Projektanträgen

    Zielgruppe:
    Führungskräfte, MitarbeiterInnen und ProjektmanagerInnen aus Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Städten und Kommunen, Stiftungen, NGOs und von Bildungsträgern, die europäische Projekte erfolgreich beantragen möchten.

    Ihr Nutzen:
    + Sie erfahren, wo und wie Sie sich an europäischen Fördermittelausschreibungen beteiligen können.
    + Sie erfahren, welche spezifischen Dokumente Sie für einen EU-Projektantrag benötigen und wie Sie von Beginn an formale Fehler vermeiden.
    + Sie lernen die Struktur eines Antragsdokumentes kennen und erhalten praxisbezogene Tipps zur Arbeit mit dem Antragsdokument.
    + Sie erfahren, wie und durch wen EU-Projektanträge bewertet werden und wie Sie Ihre Förderchancen optimieren können.

    emcra ist als Bildungsanbieter entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

    Anmeldung, Kosten und weitere Termine: https://www.emcra.eu/akademie/seminare/se-as-eu-antragstellung-fuer-transnationale-projekte/.

    Die Teilnahme an dem Seminar kann über eine Bildungsprämie gefördert werden!

    emcra GmbH – Europa aktiv nutzen
    Hohenzollerndamm 152 – 14199 Berlin
    +49 (0)30/ 3180 1330
    www.emcra.eu
    www.xing.com/net/eufundraising
    www.linkedin.com/company/emcra-gmbh
    www.facebook.com/emcra.eu