• 21.April 2021 - 21. April 2021 | | DFRV Veranstaltung

    Fundraising-Treffen der Regionalgruppe Berlin

    Wann
    21.April 2021 - 21. April 2021
    18:00 - 19:30 Uhr
    Wo
    Online (Zoom)


    Veranstalter
    Deutscher Fundraising Verband e.V.
    Kategorien
    DFRV Veranstaltung

    Einzelheiten zur Veranstaltung

    Das Fundraising-Treffen der Regionalgruppe Berlin findet wieder virtuell statt. Wir freuen uns, gemeinsam über das Thema „Die Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf das Fundraising” zu diskutieren.

    Wann: Mittwoch, 21. April 2021, 18:00-19:30 Uhr

    Wo: via Zoom – Mehr Informationen zum Datenschutz bei Zoom gibt es HIER. Eine Übersicht über die Stellungnahmen zu den wichtigsten Datenschutzfragen finden Sie HIER.

    Referent*innen:
    – Dr. Max Mälzer, Geschäftsführer Deutscher Spendenrat e.V.
    – Debby Tamchina, Leitung Marketing & Fundraising Aktion gegen den Hunger
    – Guido Görge, Fachreferent Dialogmarketing Amnesty International

    Thema: Die Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf das Fundraising

    Das Jahr 2020 hat vieles verändert, so auch im Fundraising. Nach der anfänglichen Verunsicherung zu Beginn der Pandemie zeigt sich die Branche heute größtenteils erleichtert: Die Spendenbereitschaft in Deutschland ist ungebrochen. Das sind die Ergebnisse der GfK-Studie „Bilanz des Helfens“, die jährlich im Auftrag des Deutschen Spendenrats durchgeführt wird. Dr. Max Mälzer, Geschäftsführer des Deutschen Spendenrats, wird zu Beginn des Abends die wichtigsten Erkenntnisse aus der aktuellen Studie skizzieren und einen kleinen Ausblick in die Zukunft des Spendenmarktes geben.

    Danach werden Organisationen direkt aus der Fundraising-Praxis berichten: Was hat das Jahr 2020 bewirkt? Vor welche Herausforderungen wurden Fundraiser*innen gestellt? Welche Maßnahmen haben sich bewährt und was waren die größten Lerneffekte? Und was bedeutet all das für die Zukunft des Fundraisings? Berichten werden Debby Tamchina von Aktion gegen den Hunger und Guido Görge von Amnesty International. Im Anschluss freuen wir uns auf eine rege Diskussion mit allen Teilnehmenden.

    Bitte meldet euch über das untenstehende Formular an.

    Den Link für Zoom erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung.

    Wir freuen uns auf reges Zuschalten!