Kandidaten für die Beiratswahl 2018

Christian Schlichter

Portrait Christian Schlichter

Christian Schlichter (54) ist Journalist und Fundraising Manager und wohnt in Paderborn. Er arbeitet als freier Journalist, Dozent und als Organisationsfundraiser für die Malteser in den Diözesen Paderborn und Münster. Dort hat er mit der ganzen Bandbreite von FR-Instrumenten zu tun. Schlichter war von 2013-2017 Mitglied im Vorstand des Fundraising Verbandes und möchte sich jetzt im Beirat engagieren. Sein Schwerpunkt bleibt dabei weiterhin die Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung des Berufsstandes der Fundraiser. Darin möchte er den Verband unterstützen. Besonders ärgert ihn die regelmäßige Medienschelte von facetoface Fundraising oder mailings, die jedes Jahr zum Jahresende losgetreten wird. Er will sich im Beirat für eine starke Unterstützung des Verbandes für eine Gegenkampagne einsetzen.

Silvia Starz

Portrait Silvia Starz

Fundraiserin, Coach, Dozentin und Beraterin. Sie ist verheiratet und lebt seit über 40 Jahren in Berlin. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Frau Starz für verschiedene gemeinnützige Organisationen tätig wie Caritasverband für das Bistum Berlin, Björn Schulz Stiftung u.a.  Aktuell ist sie bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. beschäftigt und für BORA e.V. tätig.

Parallel zu ihren Hauptämtern, engagiert sich Silvia Starz ehrenamtlich in verschiedenen Berufsverbänden, Initiativen und Kultureinrichtungen. Von 1993 an leistete sie intensive Mitarbeit im Deutschen Fundraising Verband (DFRV) und begleitete die Verbandsentwicklung, davon einige Jahre im Vorstand und zeitweilig in der Geschäftsführung. Ebenso war sie Prüferin bei der Fundraising Akademie und beim Mentoringprogramm des DFRV als Mentorin dabei.

Seit 1998 ist Frau Starz auch freiberuflich mit der Firma FundNet unterwegs und bietet Organisationsberatung, Strategientwicklung, Finanzierungskonzepte für NPOs, Begleitung bei der Umsetzung und Leitbildentwicklung. 2011 gründete sie die Netzwerk Gemeinnützigkeit UG, einen Zusammenschluss von Spezialisten rund ums Nonprofit-Management.

Aus- u. Fortbildungen:

  • Coach und Motivations-Profile-Trainerin bei Spektrum in Berlin
  • Beraterin für Organisationsentwicklung, beim Diakonischen Werk Württemberg (DWW)
  • Konzepte Offensiver Altenarbeit beim DWW
  • PR Referentin FU Berlin
  • Sozialarbeiterin/Pädagogin EFB Berlin

Private Interessen

Lesen, Kino, Reisen, Singen, Wandern, alte Kulturen

Jan Uekermann

Portrait Jan Ueckermann

Das war also jetzt meine erste Amtszeit als Beiratsmitglied? Aber jetzt gehts doch erst richtig los!

Liebe Mitglieder des DFRV,

zu Beginn meiner ersten Amtszeit als Beiratsmitglied hatte ich immer mal wieder den Gedanken, ob es dieses Gremium überhaupt braucht. Zwei Mal im Jahr an einer Sitzung teilnehmen, ein paar Nachfragen stellen, Zahlen und Strategien diskutieren ist ja ganz spannend. Aber bei guter Power im Vorstand und der Geschäftsstelle, braucht es da noch mehr Köpfe, die mitdiskutieren? Ja, weiß ich inzwischen! Gerade auch in der jüngsten Vergangenheit konnte ich als Beiratsmitglied immer mal wieder Impulse mit einbringen. Ich bin davon überzeugt, dass der DFRV-Beirat wichtig ist und seine Mitglieder sich vor allem aktiv in unser Verbandsleben einbringen sollten. Das möchte ich auch in den kommenden Jahren tun und darum bitte ich Euch um meine Wiederwahl.

Ich bin Jan Uekermann, 36 Jahre und im professionellen Fundraising seit 2002. Nach rund zehn Jahren beim Kinderhilfswerk nph deutschland e.V. in verschiedenen Funktionen im Fundraising zog es mich nach Zürich. Hier lebe ich mit meiner Frau Petra und unseren Kindern Leo (5) und Ronja (3). Zunächst arbeitete ich bei Swissfundraising, der DFRV-Schwesterorganisation in der Schweiz. Heute unterstütze ich Organisationen dabei ihre Erfolge vor allem im Großspenden- und Digital-Fundraising zu vergrößern und liebe es, mein Wissen zu den Grundlagen des Fundraisings vielen Menschen

zugänglich zu machen. Ich bin Head of Communication bei RaiseNow. Wir bieten Lösungen an für lokales, nationales und internationales Online Fundraising. Ich bin Co-Gründer des Major Giving Institute. Gemeinsam mit Dr. Marita Haibach qualifizieren ich Kolleginnen und Kollegen im Großspenden-Fundraising und begleite Organisationen dabei, ihre Erfolge im Großspenden-Fundraising zu vergrößern. Darüber hinaus bin ich Autor, regelmäßig Speaker und Moderator auf (inter)nationalen Fundraising-Konferenzen, (Video-)Blogger, Korrespondent des Fundraiser-Magazins und Mitglied im Mehrautorenblog sozialmarketing.de

Wir brauchen einen starken Fundraising Verband mit einem starken Beirat und diesem möchte ich gerne weiterhin angehören, um so mit Rat und Tat dem Fundraising in Deutschland und über die Grenzen hinweg zur Verfügung stehen.

Holger Menze

Portrait Holger Menze

Für die, die mich noch nicht kennen: Holger Menze, 53 Jahre, seit 2000 im Fundraising tätig und seit 2009 Geschäftsführender Gesellschafter der FRC Spenden Manufaktur GmbH in Berlin. Ich sehe mich als ausgesprochenen Team-Player und bin ein Freund klarer Worte und somit kurzer Wege.

In einem sich schnell professionalisierenden Sektor sind Kooperationen und kurze Wege essentiell und ich möchte gerne als Wegbereiter und Vermittler meinen Beitrag zu einer Bündelung der Interessen und somit einer weiteren Professionalisierung des Sektors leisten. In meinen Augen verschwimmen die Grenzen zwischen Organisations-Fundraisern und Agentur-Fundraisern, denn alle ziehen wir am selben Strang, und alle wollen wir auch bezahlt werden für unsere Arbeit. Wo früher Agenturen versus Organisationen standen, arbeiten heute Organisations-Fundraiser und Agentur-Fundraiser Hand in Hand. Den Verband kritisiere ich gerne und bin ihm gleichzeitig sehr zugetan.

Kooperationsmöglichkeiten sehe ich auch Verbandsübergreifend, in meinem Fall Richtung DDV, den ich vor allem bei der Lobbyarbeit und der Datenschutzkompetenz sehr gut aufgestellt finde. Kurzum: Ich denke, ich kann einen sinnvollen Beitrag zu einer effizienten Aufgabengestaltung innerhalb des DFRV leisten und bewerbe mich daher gerne für einen der Posten im Beirat.

Tobias Stückroth

Portrait Tobias StückrothMoin Moin und hallo!

Mit großem Interesse verfolge ich seit 2007 den DFRV und die Entwicklung. Zuerst abgeschreckt und etwas enttäuscht, freue ich mich, dass sich der Verband in den letzten Jahren positiv entwickelt hat. Was mir fehlt? Eine stärkere Präsenz in den (sozialen) Medien, eine besondere Stärkung von Fundraising in der öffentlichen Wahrnehmung, aktives Gegensteuern bei typischen Berichterstattungen sowie eine zukunftsorientierte Lobbyarbeit in Politik und Wirtschaft. Ich glaube, dass wir einen stärkeren und aktiveren Verband benötigen. Gerne möchte ich dieses Ziel begleiten.  Ich bitte euch um die Unterstützung meiner Wahl.

Ich bin Tobias Stückroth, 36 Jahre und lebe seit 2 Jahren in Düsseldorf. Als norddeutscher Junge und langjähriger Berliner, hat es mich aufgrund meiner beruflichen Laufbahn nach NRW verschlagen. Seit 2016 bin ich Vater einer kleinen Familie und beginne im Moment, die Düsseldorfer und den Karnevall zu verstehen und zu lieben. Seit 2006 bin ich im professionellen Face-to-Face Fundraising und in der Beratung tätig. Seit 2015 bin ich Teilnehmer am Lehrgang Fundraising Management der Fundraising Akademie und bin guter Dinge, diesen nun im Sommer abzuschließen.

Fundraising bedeutet für mich, dass wir Beziehungen aufbauen und pflegen. Hier möchte ich den Beirat und den Deutschen Fundraising Verband unterstützen, mich einbringen und den Verband stärken. Ich glaube, dass wir gemeinsam einen erfolgreichen, sehr aktiven und attraktiven Fundraising Verband stellen können.