Jetzt anmelden!
14. Mai 2020, 10-16 Uhr

Veranstaltungsort
DFRV Geschäftsstelle
Brüderstraße 13
10178 Berlin

Hinweise zur Anreise

Vom Hauptbahnhof:
Route a) Mit dem Bus 147 (Richtung U Märkisches Museum) bis zur Haltestelle Neumannsgasse.

Route b) Mit der S-Bahn 75 (Richtung Wartenberg) oder S5 (Richtung Strausberg Nord) bis zur Haltestelle Alexanderplatz Dort umsteigen in den Bus 248 (Richtung U Breitenbachplatz) bis zur Haltestelle Fischerinsel.

Intensivierungsseminar: Der Weg zum Großspenden-Gespräch

In diesem Seminar befassen wir uns mit ausgewählten Arbeitsschritten, Methoden und Instrumenten, die vor dem Großspenden-Gespräch zum Einsatz kommen und nicht weniger wichtig sind als das eigentliche Gespräch. Denn das Gespräch mit Großspender*innen wird nicht stattfinden, wenn Sie keinen Termin bekommen, und es wird nicht zur Großspende führen, wenn Sie die falsche Zielperson ausgewählt haben. Wir diskutieren und beantworten im Seminar deshalb folgende Fragen:

  • Wie können wir wichtige Informationen über Großspender*innen herausfinden?
  • Wie können Großspender*innen bewertet und priorisiert werden?
  • Wie kann das Controlling-Instrument „Moves Management“ helfen, realistische Fundraising-Ziele zu stecken und zu erreichen?
  • Wie können Türöffner*innen und Fürsprecher*innen die Erstansprache von Großspender*innen erleichtern?
  • Wie können Ratgebergespräche eingesetzt werden, um den Erstkontakt zu Großspender*innen zu erleichtern?

 

Referent:

Johannes Ruzicka arbeitet seit 2002 im Großspenden-Fundraising. Zunächst leitete er das Hochschulreferat Fundraising der Technischen Universität München. Seit 2005 unterstützte er als Berater rund 60 gemeinnützige und öffentliche Organisationen im Auf- und Ausbau von Großspenden-Fundraising. Er ist Teil einer internationalen Gruppe von Fundraising-Beratern, deren Wurzeln in das Jahr 1919 zurückreichen. Johannes Ruzicka lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in München und arbeitet in erster Linie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

 

Buchen Sie gleich Ihre Reise zum Seminar mit dem DFRV-Veranstaltungsticket