Schiedskommission

Im April 2010 wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Deutschen Fundraising Verbandes die Gründung einer Schiedskommission beschlossen.

Die Aufgabe der Schiedskommission besteht darin, über Verstöße von Mitglieder gegen die „19 Grundregeln für eine gute ethische Fundraising Praxis“ und die “Charta der Spenderrechte” zu entscheiden. Sie kann von sich aus tätig werden oder von jedem, der einen Verstoß beobachtet hat, angerufen werden. Die Schiedskommission wird sich zunächst gemeinsam mit allen Beteiligten um Klärung des Sachverhalts, Erörterung der Streitfrage und eine Schlichtung bemühen. Hält der Ausschuss die Beschwerde für begründet und ist keine gütliche Einigung erfolgt wird er dem Vorstand eine oder mehrere der folgenden Sanktionen empfehlen:

  • eine schriftliche Rüge, verbunden mit der Aufforderung, schriftlich zuzusichern, das gerügte Verhalten künftig zu unterlassen;
  • die Mitgliedschaft des gerügten Mitglieds befristet auszusetzen oder es aus dem Deutschen Fundraising Verband auszuschließen;
  • die Veröffentlichung der Entscheidung in geeigneter Weise.

 

Mögliche Beschwerdeanträge senden Sie bitte an:

Deutscher Fundraising Verband. e.V.
Schiedskommission
Brüderstraße 13
10178 Berlin

Das Gremium wird jeweils für vier Jahre gewählt und setzt sich aktuell aus folgenden Personen zusammen. Sie wurden auf der Mitgliederversammlung am 8. Mai 2019 in Kassel wiederberufen.

Mission-Based Consulting

Kai Fischer

Kai Fischer ist Partner bei Mission-Based Consulting und als Berater seit fast 20 Jahren im Fundraising sowie im Fundraising-Verband aktiv. Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehören Online-Fundraising, Kapital-Kampagnen und Mission-Based Fundraising genauso wie die Erarbeitung von Businessplänen und die Beratung von Vorständen und Führungskräften bei der Einführung von Fundraising. Im Fundraising-Verband leitet er gemeinsam mit Gitta Roselius und Tom Martens die Regionalgruppe Hamburg, war Mitglied der Strukturreform-Kommission und dem Ausschuss für gute, ethische Fundraising-Praxis, den er auch zwei Jahre geleitet hat. Seit 2014 ist Kai Fischer Vorsitzender der Schiedskommission und engagiert sich in der Fachgruppe „Politik und Zivilgesellschaft“, an deren Reaktivierung er beteiligt ist.

Kai Fischer hat drei Fachbücher über Fundraising mit verfasst bzw. herausgegeben, ist Referent der Fundraising-Akademie und Lehrbeauftragter an der HWR-Berlin. Er hat auf mehreren Fundraising-Kongressen und regionalen Tagungen Vorträge und Workshops gehalten.

schiedskommission@dfrv.de
Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Christina Plaßmann

Rechtsanwältin, Non Profit Managerin, Qualitätsmanagement (TQM)-Beauftragte EQ ZERT. Seit 2005 bei der Welthungerhilfe verantwortlich für den Bereich Werbung, Markenbildung und Marktforschung. Zuvor hat sie zahlreiche Profit – und Nonprofit-Marken sowohl auf Agentur- als auch auf Kundenseite betreut und war als Justiziarin im Medienbereich tätig. Sie hat das branchenspezifische Qualitätsmanagementmodell „Total Quality Excellence“ mit entwickelt, war Dozentin an der Fundraising-Akademie und ist Autorin diverser Fachbeiträge und Referentin auf Kongressen.
Seit 2014 stellvertretende Vorsitzende der Schiedskommission.

schiedskommission@dfrv.de
DFC Deutsche Fundraising Company

Antje Welp

Antje Welp (53), seit Februar 2014 stellvertretende Geschäftsführerin der DFC Deutsche Fundraising Company (Berlin), ist seit fast zwanzig Jahren in führenden Positionen im Profit- und Nonprofit-Bereich tätig. Schwerpunkt: Strategisches Marketing, Kommunikation, Fundraising. Von 2007 bis 2013 war sie als Leiterin Marketing und Kommunikation von Oxfam Deutschland e.V. unter anderem für die Einführung des Online Geschenkeshops „Oxfam Unverpackt“ und des 100 Kilometer Charity-Events „Oxfam Trailwalker“ verantwortlich. Zuvor verantwortete sie das Fundraising vom Bund für Umwelt und Naturschutz e.V. Wichtige Stationen im Profit-Bereich: Internationales Agenturnetzwerk McCann-Erickson Frankfurt und Multimedia-Agentur Artemedia AG Berlin

schiedskommission@dfrv.de

Silvia Starz

Seit Beginn an für den DFRV und das Berufsbild Fundraising engagiert.  Sie arbeitet für die Deutsche Alzheimer Gesellschaft und berät NPOs, arbeitet als Dozentin und Coach. Fundraising bedeutet für sie für ein gesellschaftliches Anliegen eintreten im Einklang mit den ethischen Grundregeln fürs Fundraising.

schiedskommission@dfrv.de