• 27.September 2021 - 27. September 2021 | | Fachgruppe Kultur

    Zweiter Fach-Impuls zum Kultur-Fundraising 2021: „Kultur und Natur – Nachhaltigkeit als Förderkriterium für Kultureinrichtungen“

    Wann
    27.September 2021 - 27. September 2021
    14:00 - 16:30 Uhr
    Wo
    Digital


    Veranstalter
    Deutscher Fundraising Verband e.V.
    Kategorien
    Fachgruppe Kultur

    Einzelheiten zur Veranstaltung

    Zweiter Fach-Impuls zum Kultur-Fundraising 2021: „Kultur und Natur – Nachhaltigkeit als Förderkriterium für Kultureinrichtungen“ 

    Der zweite Fachtag für Kultur-Fundraising in diesem Jahr nimmt das Thema der Nachhaltigkeit in den Fokus. Obwohl es schon seit vielen Jahren schlummert nimmt es erst in den letzten zwei Jahren richtig Fahrt auf in der Kunst- und Kulturszene. Inzwischen ist der Nachweis von nachhaltigem Handeln auch schon zum Förderkriterium geworden. Abgesehen von der Tatsache, dass es einfach sinnvoll ist, sich nachhaltig auszurichten, bekommen die Kulturträger dadurch verstärkten Handlungsdrang.

    Der Fachtag möchte einen Einblick in die Hintergründe der Fördernden geben und nachvollziehen, wie das Thema am eigenen Haus, in der eigenen Organisation angegangen werden kann.

    Den Start machen wir mit einer Gesprächsrunde mit Dr. Henning Mohr, Leiter des Instituts für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V., Lea Stöver, Projektleiterin des Creative Europe Desk Kultur und Dr. Sebastian Brünger, Leiter des bundesweiten Pilotprojekts „Klimabilanzen in Kulturinstitutionen“ der Kulturstiftung des Bundes. Alle drei Institutionen sind Ansprechpartner und Treiber (im besten Sinne) des Themas in Kultur und Kulturpolitik. Sie stellen die Motivation der verschiedenen Akteure vor, sich hier zu engagieren und warum das Thema die Zukunftsfähigkeit der Kultur stärkt.

    Mit dem „Netzwerken mit  Ansage“  möchten wir die TeilnehmerInnen dazu anregen sich untereinander asuzutauschen und zu vernetzen.  Denn das Thema Nachhaltigkeit geht jedes Haus anders an, stößt aber oft die gleichen Hürden und Widerstände. Erzählen Sie einander, wie Sie damit umgehen oder wie Sie mit dem Prozess gestartet sind. Vielleicht finden Sie hier auch Inspiration, diese Prozesse zur Nachhaltigkeit selbst anzugehen.

    Beispielhafte und positive Erfahrungen wird im Anschluss die Staatliche Kunstsammlung Dresden beitragen. Sie setzt sich bereits länger mit der Nachhaltigkeit auseinander und erprobt die innovativen Ansätze in ihrem Japanischen Palais.. Das Programm beinhaltet z.B. die Vorstellung von Fair Fashion,  das Café serviert Speisen aus der Region und ist das erste Zero-Waste-Café eines Kulturanbieters. Wie dies auch Einfluss auf die großen Strukturen der Staatlichen Kunstsammlungen nimmt erfahren Sie in diesem Referat.

    Da der DFRV den Kulturbereich unter den gegebenen Umständen unterstützen möchte, bieten wir die Tickets für alle zwei Veranstaltungen zu einem günstigen Tarif von insgesamt 35€ für Mitglieder bzw. 50€ für Nicht-Mitglieder an. Ein Ticket ist für beide Termine gültig.

    Es werden Aufzeichnungen der Veranstaltungen zur Verfügung gestellt, sollten Sie bei einem der Termine verhindert sein. Das Formular zur Anmeldung finden Sie weiter unten.

    Die Fachgruppe Kultur freut sich auf eine rege Teilnahme!

    Das Treffen findet via Zoom statt: Mehr Informationen zum Datenschutz bei Zoom gibt es HIER. Eine Übersicht über die Stellungnahmen zu den wichtigsten Datenschutzfragen finden Sie HIER.