fbpx
faith+funds 2022: Fachtagung Fundraising für Kirche, Caritas, Diakonie & Orden

faith+funds 2022

Endlich kann die faith+funds wieder in Präsenz stattfinden! Am 26.+27. Oktober findet die faith+funds im Augustinerkloster in Erfurt statt. Wie gewohnt haben wir für Sie ein vielfältiges und spannendes Programm zusammengestellt. Neben Sessions, Masterclasses und Pecha Kuchas, wird es natürlich wieder ausreichend Zeit für Austausch und Netzwerken geben. Unten finden Sie eine Programmübersicht zur Veranstaltung. Achtung! Die Übersicht wird stetig erweitert. Bitte schauen Sie daher gerne öfter Mal rein oder tragen sich gleich in den Verteiler der Fachgruppe Kirche ein.

Wir freuen uns, Sie am 26. und 27. Oktober in Erfurt begrüßen zu können!

HIER GEHT'S ZUR ANMELDUNGPROGRAMMÜBERSICHT HERUNTERLADEN

Veranstaltungsort 

Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

Anfahrtsbeschreibung

Übernachtung im Augustinerkloster

Programm 26. Oktober 2022

Katja Fischer & Vera Lang - gallafilz

Userfreundlich gestaltete Landingpages sind essentiell für erfolgreiches Fundraising. Aber was machte eine gute Landingpage für Spender:innen aus?

In der Masterclass lernen Sie, welche Bausteine es dafür benötigt und erarbeiten diese exemplarisch. Damit haben Sie am Ende das Werkzeug, um zukünftig auch für Ihre NGO und Ihre Spender:innen passende Landingpages zu konzipieren.

Foto Henry Schwier & Marcus Dohm
Henry Schwier & Marcus Dohm - Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannover

Transfer vom Fundraising-Knowhow und -Erfahrungen an ehrenamtlich Fundraisende. Wie motiviert man Freiwillige fürs Fundraising? Welche besonderen Herausforderungen gibt es im Fundraising durch Ehrenamtliche?

Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse des SINUS®-Milieu-Modells. Auf dieser Basis wird (1) in die Veränderungen des neuen Modells von Oktober 2021 eingeführt. Wir fragen (2) nach den Kommunikationschancen, die die Lebensweltperspektive für die Erschließung von unterschiedlichen Ressourcen eröffnet: Welche Milieus lassen sich wie auf ihre spezifischen Ressourcen ansprechen?; wir wenden (3) unsere Erkenntnisse auf Kommunikationsbeispiele an und versuchen selber Texte milieugerecht zu verfassen.

Programm 27. Oktober

Foto Ursula Hahmann
Ursula Hahmann - XIQIT GmbH und Hahmann & Dessoy

Mitgliederbindung in unsteten Zeiten
Kirchentwicklung, Kundenbindung & Kommunikation

In den Kirchen stehen die Zeichen auf Krise: Mitgliederrückgang, Relevanzverlust, Nachlassen der Gemeindeaktivitäten, sexualisierte Gewalt und ihre Vertuschung, Überalterung, Nachwuchsmangel, bestehende oder nahende Unterfinanzierung uvm. Der Trend ist so eindeutig, dass er sich nicht mehr wenden lässt. Dennoch ist es keine Option, den schleichenden oder beschleunigten Niedergang passiv zu begleiten – zumindest, wenn man dem Sendungsauftrag Jesu nachkommen will.

Aus kirchenentwicklerischer Perspektive gibt es einige Kriterien, die die nächste Kirche erfüllen muss, will sie weiter existieren und auf Dauer ihrem Auftrag gerecht werden. Eine der Anforderung ist, den Fokus zu verschieben und die Aufmerksamkeit und Ressourcen auf die ca. 90% der Mitglieder zu richten, die Kirche nicht oder nicht mehr erreicht. Das gilt es ganz grundsätzlich zu denken, aber auch im besonderen Maße hinsichtlich ihrer Angebote und der Kommunikation der Kirchen. Wie kann eine intensivierte, adressatenorientierte Mitgliederkommunikation die Mitgliederbindung stärken und zur Austrittsprophylaxe beitragen?

Ursula Hahmann ist Diplom-Kauffrau mit Schwerpunkt Marketing, Geschäftsführerin der Kommunikationsagentur XIQIT GmbH, Partnerin bei der Beratung Hahmann & Dessoy, Mitveranstalterin des Strategiekongresses und des Gründertrainings Kirche, Mitglied der Gemeindeleitung von Zeitfenster Aachen, Mitglied der Synodalversammlung (Der Synodale Weg), Mitinitiatorin von #liebegewinnt, Redaktionsmitglied der Zeitschrift futur2.

Foto Alberg-Seberich / Dresewski
Felix Dresewski & Michael Alberg-Seberich

Giving Circles stehen für eine neue Form des Gebens und Spendens. Sie sind Brückenbauer zwischen den Menschen. Denn in einem Giving Circle legen die Menschen ihre Spenden zusammen und entscheiden gemeinsam, wem sie damit helfen – und das diskursiv und demokratisch. Felix Dresewski und Michael Alberg-Seberich, beide selbst Giving-Circle-Gründer („Wohnzimmerspende“), geben einen Einblick, wie das Format „Giving Circle“ funktioniert und genutzt werden kann. Die Inhalte basieren auf dem 5-teiligen Giving-Circle-Training, das ab 6.10. Menschen beim Aufbau eines eigenen Giving Circles unterstützt. Mehr zum Giving Circle-Training unter giving-circle.de/training/

Foto Kai Dörfner
Kai Dörfner - Leiter Freunde und Förderer / Geschäftsführer eva's Stiftung

In der Einheit werden die häufigsten Wege vorgestellt und diskutiert, wie Neuspender*innen geworben werden können, wenn man nicht auf Meldedaten zugreifen kann oder über diese hinaus werben möchte. Mindestens ebenso wichtig ist dann der zweite Schritt: das Vorgehen zur Adressrecherche, wenn man Spenden erhält und die Angaben auf dem Kontoauszug unvollständig sind. Die Einheit ist praxisorientiert mit vielen Tipps aus dem Alltag einer diakonischen Organisation.

Foto Marlene Schmitz
Marlene Schmitz - Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V./ Fördermittelberatung

Der Fördermarkt in Deutschland birgt ein großes Potenzial für Fundraiser*innen aus Kirche, Caritas, Diakonie & Orden.
Doch so unterschiedlich und vielfältig der Fördermittelmarkt ist, so verschieden sind auch die Anforderungen und Kriterien an eine Antragstellung. Neben formalen Kennzeichen eines Fördermittelantrags spielen beim Fördermittel-Fundraising auch die inhaltlichen Aspekte eine entscheidende Rolle. Um Ihre Förderchancen zu erhöhen, erfahren Sie in dieser Kurzsession kompakt in einer Stunde wichtige Hinweise sowie Tipps und Tricks aus der Praxis, die Sie beim Schreiben von Förderanträgen unterstützen können.

Prof. Dr. Heinzpeter Hempelmann

Wir behandeln folgende Fragen: Was sind SINUS-Milieus? Was tragen die Milieu-Modelle zum Verstehen unserer Gesellschaft bei? Inwiefern helfen sie zur Kommunikation? Welche Milieus gibt es? Wie bilden sie sich konfessionell ab? Welchen Habitus finden wir in den Milieus zu „Kirche“, „Gott“, „Gottesdienst“, „Ehrenamt“ etc.?

Dirk Wolf - skriptura dialog systeme GmbH

Datenschutz, der eigentlich “Schutz vor dem Missbrauch personenbezogener Daten” heißen müsste, ist im Großspenden-Fundraising von besonderer Bedeutung. Hier werden teilweise sensible Informationen über lange Zeit verarbeitet, so dass das Vertrauen der Spender*innen eine besonders große Rolle spielt. Die Session vermittelt die rechtlichen Grundlagen des Großspenden-Fundraisings und gibt praktische Tipps zur sensiblen Umsetzung.

Marcus Dohm - Evangelisch-Lutherische Landeskirche Hannover

Kirchliches Fundraising rund um die Welt. Ein Erfahrungsbericht zur Schulung und zum Fundraising der dt. Auslandsgemeinden der EKD und der Ev. Luth. Kirche Ural, Sibirien, Ferner Osten. Wie lernen diese Gemeinden von uns? Was können wir von Ihnen lernen? Wie gelingt es, einem Pastor, der auf dem Wochenmarkt in Tomsk Honig verkauft, etwas über Fundraising beizubringen.

Referenten Udo Schnieders & Paul Dalby
Udo Schnieders & Paul Dalby

Ethische Fragestellungen begegnen uns in unserer täglichen Arbeit in Kirche, Caritas, Diakonie und Orden. Oftmals fehlt uns jedoch die Zeit uns diesen Fragestellungen zu widmen. Wir möchten uns in dieser Kurzsession hierfür eine Stunde Zeit nehmen.

Peter Strzeletz - MICROPLAN TEAM Berlin und Wuppertal

lädt Sie zu einem neuen und spannenden Gesprächsformat ein:

Innerhalb von 20 Minuten erarbeiten Sie im persönlichen Austausch mit ihm einen Lösungsansatz für eine beliebige IT-Fragestellung Ihrer Wahl.

Michael Flügge und Anne Hälsig, Jesus-Projekt Erfurt e.V.

Internationales Familienfest & Benefizevent am Weltkindertag 2021

Heiko Bergt, Villa Jühling e.V., Halle (Saale)

Ein Weihnachtsgeschenk für deine Villa Jühling - Eine Crowdfunding-Aktion

Frank Rupprecht, Gemeindekirchenratsvorsitzender Martini-Luther-Gemeinde

Aktienprojekt der Evang. Kirchengemeinde Martin-Luther in Erfurt

Ein herzlicher Dank gilt unseren Sponsoren und Partnern für die Unterstützung der faith+funds 2022

Mitglieder des Planungsteams 2022

Dirk Buchmann (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland)

Sebastian Carp (Evangelische Kirche in Mannheim)

Paul Dalby (Evangelischer Fundraising Service)

Udo Schnieders (Schomerus – Consulting GmbH)