• 10. Mai 2019

    Deutscher Fundraising-Preis 2019 verliehen: Standing Ovations für herrausragende Persönlichkeiten und Projekte

    (Kassel/Berlin, 10. Mai 2019) Die Gewinner stehen fest. Am gestrigen Donnerstag, 9. Mai, feierten die Preisträger im Rahmen des Deutschen Fundraising-Kongresses 2019 im Kongresspalais Kassel. Der Freiburger Münsterbauverein stand mit der Dauerspendenkampagne „Die Rückkehr der Münsterpfleger“ ganz oben auf dem Treppchen. Über den zweiten Platz freute sich die Philipps-Universität Marburg für die Spendenkampagne „Kunst braucht Raum – mehr Museum für Marburg“. Die besondere Unternehmenskooperation „We care” von better-place.org und der Beiersdorf AG wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Standing Ovations gab es für Hans-Josef Hönig aus Bonn und Dr. Thomas Kreuzer aus Frankfurt für ihr herausragendes Engagement im deutschen Fundraising.

    Im Mittelalter kümmerten sich die Münsterpfleger, drei angesehene Mitglieder der Stadtgesellschaft, um den Erhalt des Freiburger Münsters. Heute kann dank der kreativen Kampagne des Freiburger Münsterbauverein jeder zum Erhalt des Freiburger Wahrzeichens beitragen. „Dem Münsterbauverein ist es gelungen, die Tradition der Münsterpfleger erfolgreich wiederzubeleben“, erklärte Dr. Christoph Müllerleile, Vorsitzender der Jury. Larissa M. Probst, Geschäftsführerin des Deutschen Fundraising Verbandes, ergänzte: „Mit dem Deutschen Fundraising Preis ehren wir jählich besondere Leistungen in der deutschen Spendenwerbung. Unsere fünf Gewinner und die knapp 40 Einreichungen dieses Jahres zeigen deutlich: Fundraising in Deutschland ist extrem professionell und kreativ!“ Im Festsaal des Kongresspalais Kassel wurden die Gewinner mit humorvollen Anekdoten langjähriger Wegbegleiter, Standing Ovations und Lametta-Regen gefeiert.

    Die Philipps-Universität Marburg (2. Platz) hatte mit kleinem Budget und wenig Personal innerhalb von fünf Jahren eindrucksvolle 1,28 Millionen Euro für die Sanierung des Museums Marburg eingeworben. Die Spendenplattform betterplace.org und die Beiersdorf AG initiierten 2018 eine Unternehmenskooperation (3. Platz), in dessen Rahmen Fundraising-Workshops mit anschließendem Spendenwettbewerb für Organisationen aus dem Beiersdorf-Netzwerk angeboten wurden. Für ihr herausragendes persönliches Engagement im Fundraising wurden Hans-Josef Hönig, Mitgründer des Deutschen Fundraising Verbandes, und Dr. Thomas Kreuzer, Direktor der Fundraising Akademie, ausgezeichnet.

    Fotos von den Preisträgern finden Sie auf der Webseite des Deutschen Fundraising Verbandes: https://www.dfrv.de/pressefotos-deutscher-fundraising-preis-2019/